Kartenauswahl

desktop*StrePla kann sowohl Vektorkarten als auch Rasterkarten darstellen. Hier lernen Sie, wie Sie Raserkarten installieren.

Rasterkarten

Die Rasterkarten, auch Bitmaps genannt, werden in mehreren Maßstäben gescannt. In diesen Stufen haben sie die höchste Auflösung. Zwischen diesen Stufen sind die Karten beliebig zoombar. Allerdings liegt es in der Natur der Sache, dass die Schärfe und der Kontrast in den Zwischenstufen etwas schlechter ist.

Die Rasterkarten sind mit dem Motorflug-Planungsprogramm Flightplanner kompatibel. Das Lizenzierungsmodell vom Flightplanner und von StrePla lässt es zu, dass Segelflieger, die auch Motorflieger sind, diese Karten nur einmal zu kaufen brauchen und sie sowohl im Flightplanner zum Motorfliegen als auch in pocket*StrePla zum Segelfliegen verwenden können.

Eine Sonderstellung nehmen die Satellitenbilder aus dem Landsat Programm sowie die US Sectional Aeronautical Charts ein. Es handelt sich hierbei ebenfalls um Bitmaps. Diese Karten sind kostenlos zur Verfügung und nicht mit dem Flightplanner kompatibel.

Es stehen zur Verfügung:

Landsat Satellitenkarten

US Sectional Aeronautical Charts

ICAO Deutschland

ICAO Österreich der DFS (Visual 500)

VFR Österreich 1:200.000

ICAO Frankreich

ICAO Schweiz

Jeppesen VFR + GPS Charts

Scanservice / Eigene Karten
am Beispiel Spanien, Namibia

 

Vektorkarten

Die Vektorkarten benötigen auf der Festplatte nicht so viel Speicher und sie sind in beliebigen Stufen zoombar. Daneben hat man bei Vektorkarten die Möglichkeit gezielt bestimmte Objekte ein- oder auszublenden. Die DCW Vektorkarten stehen nahezu weltweit kostenlos zur Verfügung.

DCW Karten

Luftraumdarstellung