Demo Tour

Hard- und Softwareanforderungen

Anforderungen von desktop*StrePla

Die Anforderungen an die Hardware hängen sehr stark davon ab, welche Karten verwendet werden und ob Sie die 3D-Darstellung haben wollen. Alle Angaben sind Mindestwerte.

ACHTUNG!
Zur 3D-Darstellung wird mindestens die Version DirectX 8.1 von Microsoft benötigt. Wir liefern das auf der CD mit. Sie können es aber auch von der Microsoft Homepage herunter laden, falls es auf Ihrem Rechner noch nicht installiert ist. Sollten Sie Windows XP oder Vista installiert haben, ist DirectX bei Ihnen bereits auf dem Rechner.
Für Windows NT ist DirectX nicht verfügbar. Das bedeutet, dass Sie alle Funktionen von StrePla auf NT Rechnern verwenden können, mit Ausnahme der 3D-Darstellung. 

Ohne Karten Raster-/Vektorkarten 3D-Darstellung
Intel Pentium1-75, 
Grafikkarte mit 256 Farben,
20 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte
Intel Pentium2-200,
Grafikkarte mit 8 MB Speicher,
30 - 300 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte je nach Landkarte
Intel Pentium2-800, 
3D-Grafikkarte mit 16 MB Speicher,
350 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte bei der Verwendung der ICAO Karte Deutschland

CD oder DVD Laufwerk, Windows 2000, XP, Vista, Windows 7, 8, 8.1

 

Anforderungen von pocket*StrePla

Allgemeines
  • Prozessor: PocketPC mit StrongArm 206 MHz oder XScale Prozessoren

  • Betriebssystem: 

    • PocketPC 2002

    • Microsoft Windows Mobile 2003

    • Microsoft Windows Mobile  5

    • Microsoft Windows Mobile  6

Aus den nachgenannten Gründen empfehlen wir nach wie vor die Gebrauchtgeräte iPAQ der Serie 38xx. Wir können Ihnen gerne neue Geräte anbieten. Fragen Sie uns (0049 6172 942848).

Pocket*StrePla wurde bisher auf folgenden PDAs getestet:

Gerät Besonderheit
ASUS A636 Gutes Gerät, wenn kein Logger oder Streckenflugrechner angeschlossen werden soll. Das interne GPS ist sehr gut und das Preis-Leistungsverhältnis ist ok. nachteil: Aussen liegende GPS Antenne.
Compaq iPAQ 3660 Veraltetes Gerät. Nicht mehr zu empfehlen.
Compaq iPAQ 3760 Gutes Display, Speichererweiterung nur durch Jacket, dadurch wird das Gerät sehr gross.
Compaq iPAQ 3850, 3870 Nach wie vor unsere Empfehlung. Bestes Preis-Leistungsverhältnis. Leider nur noch gebraucht zu bekommen.
Compaq iPAQ 3950, 3970 Das Display ist in der Sonne nicht so gut wie das vom 3850. Deshalb keine Empfehlung zum Kauf eines Gebrauchtgerätes.
Dell AXIM X5 Zur Kommunikation mit einem Logger (serielle Schnittstelle) wird ein spezielles Kabel von Dell USA benötigt.
Fujitsu Siemens Serie N
N500
N520
N560
Zur Zeit unsere Empfehlung bei Neugeräten!!
Wir empfehlen den N560. Dieser hat ein geringfügig besseres Display (in der Sonne) als die beiden anderen Geräte der Serie. Das Display kann mit dem iPAQ 3850 mithalten. Zusätzlich haben die Geräte ein eingebautes GPS (COM8, 9600 Baud)
HP iPAQ 19xx (alte Serie) keine serielle Schnittstelle. Auslaufmodell.
HP iPAQ 22xx (alte Serie) Brauchbar, aber Auslaufmodell. Da der 3850 in der Sonne besser ablesbar ist empfehlen wir die iPAQ 22er Serie nicht als Gebrauchtkauf.
HP iPAQ 41xx, 51xx, 54xx, 55xx (alte Serie) Brauchbar, aber Auslaufmodell. Da der 3850 in der Sonne besser ablesbar ist empfehlen wir diese Serie nicht als Gebrauchtkauf.
HP iPAQ rz1710 
(Ausgelaufenes Modell)
Hat keine serielle Schnittstelle. Nur sehr wenig Arbeitsspeicher. Qualität des Displays in der Sonne ist uns unbekannt (noch nicht getestet).
Nicht empfehlenswert.
HP iPAQ hx2110
HP iPAQ hx2410
HP iPAQ hx2750
(Ausgelaufene Modelle)
Bedingt empfehlenswert. Hat serielle Schnittstelle und das Display ist, bezogen auf die Brillianz in der Sonne wie der hx4700, also gut. Tastatur (Wippe) sehr gut. Nachteil: Displaygrösse nur 3.5"
Unser ursprünglicher Kommentar hierzu...
HP iPAQ hx4700
(Ausgelaufenes Modell)
Das war unsere Empfehlung, wenn es etwas wirklich Besonderes sein soll (Teuer aber Gut). Leider wird er nicht mehr hergestellt. Siehe Kommentar etwas tiefer.
Unser ursprünglicher Kommentar hierzu... 
Empfohlene Einstellungen hier...
HP iPAQ rx1950 Hat serielle Schnittstelle, aber nur sehr wenig Arbeitsspeicher. Nicht empfehlenswert.
HP iPAQ hx2190
HP iPAQ hx2490
HP iPAQ hx2790
Recht brauchbare Geräte. Aus heutiger Sicht aber schon überholt, da es zum gleichen Preis besser ablesbare Geräte (zum Teil mit GPS) gibt.
MEDION
Aldi Süd Verkauf am 13.11.03
Mit der ebenfalls gelieferten Maus funktioniert pocket*StrePla. Allerdings hat das Gerät keine serielle Schnittstelle.
Telecom MDA1
(Ausgelaufenes Modell)
Einen sehr interessanten Bericht zum MDA1 gibt es von Marcel Blank
Telecom MDA, MDAII sind baugleich mit:
O2 XDA, XDAII
(Ausgelaufenes Modell)
Einen sehr subjektiven Bericht über den MDAII in Verbindung mit dem Bluetooth GPS Empfänger GR-230 Holux gibt es hier...
Telecom MDAIII,  Dieses Gerät ist, mit Ausnahme der Tastatur baugleich mit dem MDAII.
Telecom MDA Compact Serie,  Da diese Geräte ein zu kleines Display haben werden sie von uns nicht in Betracht gezogen.
Toshiba E800 Neueste pocket*StrePla Version verwenden (min. 2.80e)
Yakumo 300 GPS (baugleich mit ALDI Süd Verkauf vom 11.1.04) Das interne GPS über COM2, 4800 bps ansprechen.

(Diese Liste wird weitergeführt, sobald neue Geräte getestet sind.)

HINWEIS: Die höhere Taktfrequenz der neueren iPAQ-Modelle weckt die Erwartung, dass pocket*StrePla auf diesen Modellen deutlich schneller läuft. Das stimmt jedoch leider nicht! Pocket*StrePla läuft auf dem iPAQs 5450 mit XScale-Prozessor etwa genau so schnell wie auf einem iPAQ 3660. Die XScale-Modelle verfügen zwar über ein Display, das in geschlossenen Räumen einen brillanteren Eindruck macht. Im Cockpit bei starkem Sonnenlicht eignen sich jedoch die alten StrongArm-Modelle besser, da das Display kontrastreicher ist. Die beste Wahl ist zur Zeit der iPAQ 3850: Sehr gute Ablesbarkeit bei starkem Sonnenlicht, mehr Farben als die Modelle iPAQ 3660 und iPAQ 3760, einfache Speichererweiterung über SD-Karten ohne ein "Jacket" installieren zu müssen, das den iPAQ recht unhandlich werden lässt. Den 3850 gibt es allerdings nicht mehr neu. Gute Gebrauchte gibt es aber bei Ebay.

Seit kurzem sind SD Speicherkarten mit 2 GB und 4 GB erhältlich. WICHTIG zu wissen: Auf KEINEN Fall die neue Karte in einen iPAQ 3850/70 einstecken und formatieren!!! Die Betriebssysteme der alten iPAQ's können nämlich nicht mehr als 1GB adressieren und es ist nur mit einem Spezial-Tool möglich die Karte wieder auf 4GB hochzuformatieren.

Die Kompatibilität zum iPAQ 3630 ist gegeben, jedoch muss über eine entsprechende Speichererweiterung sichergestellt werden, dass mindestens 64 MB zur Verfügung stehen. Achten Sie bei diesen Geräten unbedingt darauf, dass sie mindestens das Betriebssystem PocketPC2002 haben. PocketPC2000 oder Windows CE reichen nicht aus. In diesem Fall muss der iPAQ upgedated werden.

Darüber hinaus muss beachtet werden dass neuere Geräte, wie die Geräte der Baureihe iPAQ 19xx  oder der MEDION PDA über keine serielle Schnittstelle verfügen. Das bedeutet, das Sie keinen Logger oder Segelflugrechner als GPS-Quelle anschließen können. Diese Geräte können Sie nur mit einer USB-GPS-Maus betreiben.

PDA`s anderer Hersteller sollten auch funktionieren, wenn Sie über die oben angeführten Prozessoren und das Betriebssystem Pocket PC 2002; Mobile Windows 2003 oder das neuere Betriebssystem Windows Mobile 5 verfügen.

Als GPS Datenquelle wird das NMEA Format, das alle Logger heraus geben, verwendet. Grundsätzlich funktioniert pocket*StrePla auch mit anderen Datenquellen (GPS Mäusen).

ACHTUNG: Sie betreiben dann pocket*StrePla mit einem GPS Empfänger, der keine barometrische Höhe ausgibt. Typischerweise sind das alle GPS Mäuse. Logger und Streckenflugrechner haben dagegen eine Drucksonde und liefern die barometrische Höhe. Alle Höhenangaben in der Fliegerei sind aber barometrische Höhen. Diese Höhen sind von verschiedenen Faktoren abhängig (Temperatur, Schichtung der Luftmasse unter Ihnen, etc.). GPS Höhen hingegen beziehen sich auf einen bestimmten Punkt des Koordinatensystems und sind vom Wetter unabhängig. Deshalb weichen die GPS Höhe und die barometrische Höhe immer voneinander ab. Diese Abweichungen können sehr erheblich sein. Deshalb darf für eine VERTIKALE Luftraumwarnung nur die barometrische Höhe verwendet werden. Wenn Sie also eine solche GPS Maus verwenden, müssen Sie den vertikalen Abstand von Lufträumen mit Ihrem Höhenmesser kontrollieren.

Getestet wurde mit:

GPS-Quelle Besonderheit
FLARM Ab Softwareversion 2 (ab Herbst 2005) mit barometrischer Höhe
Filser GPS-Maus keine
Filser LX5000, LX20 Bis LX20-Version 5.0 liefert der LX20 keine barometrischer Höhe. 
GPRMC und LXWP_ am LX einschalten.
An neueren LX5000/7000 die NMEA Datensätze (WinPilot) einschalten.
Volkslogger keine
PosiGraph Software 1.x gibt nur die GPS Höhe aus. Software 3.x gibt nur die barometrische Höhe aus. Beide Höhen gibt es nicht.
Zander GPS940/941 keine
Cambridge 302 keine
Cambridge Logger Serie 20 keine
Printtechnik GR1000 Für pocket*StrePla muss NMEA A gewählt werden - sonst fehlt die Höhe!
Peschges VP8 Der VP8 gibt offensichtlich auf der Schnittstelle keine barometrische Höhe raus.
   
BluetoothGPS RoyalTeck RBT 3000 (BlueGPS) COM8, Baud 4800
HOLUX GM-270 GPS Receiver keine
HOLUX GR-230 GPS Bluetooth Einen sehr subjektiven Bericht über den MDAII in Verbindung mit dem Bluetooth GPS Empfänger GR-230 Holux gibt es hier...
NavMan, Smart ST Professional COM4, Baud 57600
Falls keine Höhendaten geliefert werden, kann von NavMan ein Programm bezogen werden das die Maus so updated, das auch die GPS Höhe übertragen wird.
TomTom-GPS-Maus keine
Alle GARMIN GPS-Geräte keine
chucky - egg maus für MDA und XDA 12 Kanal Technik keine
PHAROS iGPS-280-CF COM5, Baud 4800
 

Service

Und wenn mal etwas nicht funktioniert?

So banal es auch klingen möge, häufig ist ein Blick in das Handbuch sehr hilfreich. Das Handbuch ist auf der CD im Verzeichnis Dokumentation zu finden. Es handelt sich um ein WORD Dokument, das Sie auf Ihrem Drucker ausdrucken können. Sie können sich das Handbuch auch hier downloaden.

Eine weitere Hilfe kann unser FAQ (Frequently Asked Question, häufig gestellte Fragen) Bereich sein. Schauen Sie mal rein, vielleicht ist Ihr Problem dort schon beschrieben.

Kennen Sie unseren Bereich Video-Tutorial? Dort haben wir viele Anwendungen als Video erklärt. Schauen Sie es mal an!

Falls Sie Ihr Problem so nicht lösen können; Sie können uns Wochentags von Uhr 9:00 bis 21:00 anrufen (+49 6172 - 942848) und uns in Deutsch oder Englisch fragen. Normalerweise sind wir sehr gut erreichbar. Oder schicken Sie uns eine Mail an Info@StrePla.de.

 

Anfang der Demo Tour
Anfang

 Demo Tour  

Weiter mit der Demo Tour
Die Demotour ist hier beendet.

 

Zurück
Zurück